Studienbeginn

September 27, 2016

 

Seit einigen Wochen bist Du jetzt an der Universität Bern. Oder seit einigen Tagen – je nachdem, wie lange der Indonesien-Urlaub eben noch gedauert hat. Herzlich willkommen! Auf dieser Seite möchten wir Dir von Zeit zu Zeit einige Tipps für dein Uni-Leben auf den Weg geben. Schliesslich willst Du die nächsten drei (oder mehr) Jahre hier bleiben. Und damit das klappt, und Du nicht früher von Bord gehen musst, möchten wir Dir helfen! Was ist Ilias, wie funktioniert KSL, ist vRoll ein Skatepark, kann man BENEFRI essen und wie heisst der Typ in der Bibliothek? Wir geben unser Bestes, um die wirklich essentiellen Fragen zu beantworten.

 

Nun hast Du bestimmt schon einige Erfahrungen gesammelt, Klingbiel hat bereits eine halbe Tonne Schokolade in die Runde geworfen, Bühlmann drei verschiedene Schals stilsicher kombiniert und Brunetti… Hach, der ist halt einfach gut. Wenn Dir diese Namen nichts sagen, dann wird es an der Zeit, endlich mal in die Vorlesungen zu kommen. Es gibt zwar in den wenigsten Fächern Präsenzpflicht, doch lohnt es sich gerade im Einführungsstudium, die Veranstaltungen zu besuchen. Podcasts sind zwar super – aber am Tag vor der Prüfung sind sie dann länger als zwei Staffeln Game of Thrones. Dazu noch langweiliger und fürs Auge ist auch selten etwas dabei. Deshalb: Steigt aufs Fahrrad, in den Bus oder bestellt ein Taxi (für etwas HSG-Feeling – man gönnt sich ja sonst nichts) und ab ins vonRoll! Wer übrigens eine Alternative zum 101-er Poschi (der Berner meint damit das Postauto) sucht, hat manchmal im 12er-Bus in Richtung Länggasse mehr Glück, hat dann aber noch einige Meter weiter zu gehen.

 

Für viele stellt sich am Anfang des Studiums auch die Frage, ob es sich lohnt, alle jeweils aufgelisteten Bücher zu kaufen. Nein, es lohnt sich nicht. Nutzt Büchertauschbörsen oder fragt Freunde, die schon länger dabei sind. Zu empfehlen sind uneingeschränkt Brunettis Standardwerk, das Statistik-Skript und das dicke Mathematikbuch. Finger weg vom Politik-Skript (ausser SOWI) und vom Soziologie-Buch.

 

Soviel zum Start – wir wünschen Dir viel Erfolg, Glück und vor allem Spass an der Uni Bern! Sollte es spezifische Fragen geben, melde Dich, oder bleibe auf dem Blog auf dem Laufenden.

 

Deine FSWW

 

PS: Ja, es gibt im vonRoll-Untergeschoss einen abgedunkelten Raum mit Kissen am Boden. Und JA: fanden wir am Anfang auch alle spannend.

 

Author: Tobias J. Karlen

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Studienbeginn

September 27, 2016

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge

September 27, 2016

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

About us

Vorstand >

Team >

STAY CONNECTED

  • Facebook
  • Instagram

© 2017 by FSWW